Schulstraße 1
 27419 Sittensen

 Tel.: 0 42 82 - 15 16
 Fax: 0 42 82 - 39 47
 info@gs-sittensen.de

wieder neue Infos…

Liebe Erziehungsberechtigte der Grundschule Sittensen,

die Infektionsrate in Deutschland ist rückläufig. Das stimmt uns alle positiv. In Absprache mit der Samtgemeinde werden wir in der Grundschule weitere Hygienemaßnahmen einführen:

  • Maskenpflicht für alle auf dem Schulgelände. Um Masken für die Kinder müssen sich die Eltern kümmern.
  • Beim Betreten der Schule desinfizieren Sie bitte Ihre Hände. An jedem Eingang finden Sie einen Desinfektionsspender.
  • Ab Unterrichtsbeginn der 4. Klassen am 4. Mai ist während der gesamten Unterrichtszeit eine Reinigungskraft zur regelmäßigen Desinfektion vor Ort. Die Klassengruppen werden sich weitgehend getrennt voneinander aufhalten.

Das Lernen zu Hause ist gestartet und wir sind zuversichtlich, dass Ihre Kinder die gestellten Aufgaben gut bewältigen können. Die Aufgaben sind verpflichtend zu erledigen. Die Klassen- und Fachlehrer werden den Kindern eine Rückmeldung über die erledigten Arbeiten geben, jedoch nicht jede einzelne Aufgabe kontrollieren. Sollte Ihr Kind erkranken und die Aufgaben nicht bearbeiten können, melden Sie dies bitte an die Klassenlehrkraft.

Die Klassenlehrkraft wird einmal wöchentlich persönlich Kontakt mit Ihnen und den Kindern aufnehmen, um Unterstützung anzubieten.

Wir möchten erneut darauf hinweisen, dass unser Schulsozialarbeiter Herr Faltermann bei Problemen im häuslichen Bereich telefonisch zur Verfügung steht. Seine Telefonnummer lautet 0151 222 04 919. Auch Frau Dembski-Minssen steht in ihrer Funktion als Beratungslehrerin zur Verfügung. Den Kontakt können Sie über die Schulleitung herstellen.

Der Unterricht für die 4. Klassen starten am 4. Mai. Sie werden in halben Klassen im täglichen Wechsel von 8:20 bis 13:00 Uhr unterrichtet. Die betreffenden Eltern bekommen einen gesonderten Brief von ihren Klassenlehrkräften. Die 3. Klassen werden voraussichtlich ab dem 18. Mai mit dem Unterricht beginnen. Sollte Ihr Kind oder eine im Haus lebende Kontaktperson zu einer Risikogruppe gehören, können Sie Ihr Kind vom schulischen Unterricht befreien. Nehmen Sie in diesem Fall bitte Kontakt mit der Klassenlehrkraft auf.

Der Ganztagsunterricht findet nach wie vor nicht statt. Eine Notbetreuung kann im Ausnahmefall bis 15 Uhr stattfinden. Die Mensa bleibt weiterhin geschlossen.

Gemeinsam werden wir alle zusammen diese schwierige Zeit meistern!

Herzliche Grüße!

Ihr Kollegium der Grundschule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.