Schulstraße 1
 27419 Sittensen

 Tel.: 0 42 82 - 15 16
 Fax: 0 42 82 - 39 47
 info@gs-sittensen.de

Grundschule Sittensen

 

Mittendrin in Sittensen…

Veröffentlicht am: 29.09.2019

                   Neuigkeiten in aller Kürze

# Wir bitten alle Eltern um ein umsichtiges Parken auf den Parkplätzen. Das Halten außerhalb einer Parkbucht ist zum Schutz unserer Schülerschaft verboten!

#  !!!WICHTIG: Datenschutzpanne durch Computervirus (siehe Bericht) !!!!!!

# Grundschule spendet 800 Euro an Bremer Klinikclowns

# 20 Jahre Förderverein der Grundschule Sittensen e.V.

Das ist ein Grund zum Feiern und ein Grund zum Schenken! Der Förderverein verdoppelt jede eingegangene Spende!

Spenden bitte an: Förderverein Grundschule Sittensen  Konto: DE43 2416 1594 0010 8006 01  bei der Zevener Volksbank !!

 

 

32 weihnachtliche Schuhkartons machen sich auf die Reise

Warme Kleidung, praktische Hygieneartikel, tolles Spielzeug und Schulbedarf wurden wieder in liebevoll verpackte Schuhkartons verstaut, damit sie viele Kilometer entfernt, Familien ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern können. Viele Klassen der Sittenser Grundschüler nahmen auch in diesem Jahr an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ teil und übergaben den freiwilligen Helferinnen im Sittenser Gemeindehaus 32 Päckchen, die von der Sammelstelle in Sittensen eine lange Reise antreten werden, um in ferneren Ländern Familien mit Kindern ein kleines Lächeln zur Weihnachtszeit in die Gesichter zu zaubern.

Büchertag und Bücherflohmarkt zum „Tag des Lesens“

Lesen ist wichtig und macht Freude! Doch auch das Vorlesen sollte in der Schule und Zuhause nicht zu kurz kommen. Dafür plädiert auch der bundesweite Vorlesetag, an dem die Sittenser Grundschule jährlich teilnimmt. Am vergangenen Freitag startete die Aktion mit einer Lesung des frischgebackenen Samtgemeindebürgermeisters Jörn Keller. Mit viel Witz und Spannung las er den Klassiker Räuber Hotzenplotz für unsere Drittklässler vor. Gespannt hörten die Kinder zu und durften Keller zum Schluss mit privaten Fragen löchern. Diese brachten nicht nur die anwesenden Kolleginnen, sondern auch Keller selbst zum Schmunzeln. Er plädierte zum Ende seines Besuches dafür, dass die Kinder fleißig lesen und ihre Fantasie nutzen sollen. Außerdemsollen die Kinder das Vorlesen durch Mama und Papa oder Oma und Tante stärker einfordern und es sich statt vor dem Fernseher mit einem Buch daheim kuschelig machen.

Am Samstag darauf öffnete die Grundschule die Tore für lesehungrige Bücherwürmer. In den Fluren waren zahlreiche Tische aufgebaut – Romane, Krimis, Sahbücher, Kinderbücher, aber auch CDs und DVDs soweit das Auge reichte. Alle angebotenen Bücher, darunter sehr gut erhaltene und aktuelle, wurden freundlicherweise gespendet und wechselten für einen kleinen Obolus den Besitzer.

(mehr …)

„DANKE“ sagen im Momo-Treff

Der vergangene Momo-Treff stand ganz im Zeichen von Danksagungen. Für die „stillen und unsichtbaren Helden des Alltags“ war ein Dankeschön durch die Kinder lange überfällig und so gestaltete jede Klasse ein Dankesbild für all unsere Reinigungskräfte und für unsere Hausmeister. Mit freundlichen Worten, der einen oder anderen persönlichen Frage und einem umgeschriebenen „Danke“-Lied wurde jede Mitarbeiterin gewertschätzt. Außerdem wurde ein Lied, ein Tanz und ein Herbstgedicht dargeboten.