Schulstraße 1
 27419 Sittensen

 Tel.: 0 42 82 - 15 16
 Fax: 0 42 82 - 39 47
 info@gs-sittensen.de

Erstklässler sicher in der dunklen Jahreszeit unterwegs

Dank der Initiative von Frau Warratz, Kassenwartin des Fördervereins der Grundschule Sittensen, können die Erstklässler in der dunklen Jahreszeit gut sichtbar den Weg zur Schule antreten.

Der Förderverein spendete für alle Kinder der ersten Klassen eine gelbe Warnweste. Vorbereitend lernten die Erstklässler in den Projekttagen vor den Herbstferien Wissenswertes rund um den Schulweg und wie wichtig es ist, im Straßenverkehr gut gesehen zu werden.

Die Schulanfänger bedanken sich für die tolle Unterstützung des Fördervereins und tragen nun stolz jeden Morgen ihre neuen Westen.

Schulstart nach den Sommerferien !

Liebe Erziehungsberechtigte,

das Kultusministerium hat beschlossen, dass wir am 27.08.2020 mit dem eingeschränkten Regelbetrieb starten dürfen.

Das bedeutet:

  • Alle SchülerInnen der Klassen 2 bis 4 haben am Donnerstag, 27.08.2020 von 8:20 Uhr bis 13:00 Uhr Unterricht.
  • Die Kinder der ersten Klassen werden am 29.08.2020 wie bereits informiert eingeschult.
  • Innerhalb der Klassenräume ist das Abstandsgebot aufgehoben.
  • Außerhalb der Unterrichtsräume ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen sowie möglichst ein Abstand von mindestens 1,50m zu wahren. Bitte geben Sie Ihrem Kind einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz und eine Aufbewahrungsdose mit.
  • Eine Betreuung bis 13 Uhr ist gewährleistet.
  • Die Frühbetreuung und der Hort werden stattfinden. Die Anmeldung erfolgt wie gehabt über die Samtgemeinde.
  • Der Ganztag wird angeboten, der jedoch nicht mit dem Ganztagsbetrieb vor der Corona-Pandemie gleichzusetzen ist. Auch hier ist die Anzahl an Kontakten so gering wie möglich zu halten.
  • Der Ganztag startet am Montag, dem 14. September 2020

Um die Betreuung und den Ganztag planen zu können, benötigen wir Ihre Anmeldung bis Mittwoch, 26.08.2020 (letzter Tag vor Schulbeginn).

Bitte geben Sie im Internet unter ganztag.gs-sittensen.de ein, ob Sie eine Betreuung über Unterrichtsende hinaus benötigen. Ausschließlich die dort gemeldeten Kinder werden bei der Planung des Ganztags berücksichtigt!

Bitte teilen Sie uns über die gleiche Adresse mit, wenn Sie keinen Bedarf haben. Zum Schutz Ihrer eigenen sowie aller anderen Kinder und unserer MitarbeiterInnen bedenken Sie bitte sorgfältig, ob eine Betreuung in der Frühbetreuung, der Mittagsbetreuung, dem Ganztag und dem Hort unbedingt notwendig ist. Wir behalten uns vor, eine Arbeitgeberbescheinigung einzufordern.An der Bushaltestelle sowie in den Bussen ist das Abstandsgebot und eine Trennung der Gruppen nicht zu gewährleisten. Nach Möglichkeiten, sollten die Kinder zu Fuß gehen oder von Ihnen gebracht und abgeholt werden.Wir freuen uns auf ein spannendes Schuljahr 2020/21 mit Ihnen und Ihren Kindern.

Mit freundlichen Grüßen

Ilse Carstens-Rillox

Rektorin

Vortrag Kindeswohlgefährdung

Im Schuljahr 2019/2020 wurde durch Frau Weber auf vielen Elternabenden ein Vortrag zum Thema Kindeswohlgefährdung gehalten.

Hier finden Sie die Präsentation zum Vortrag.

Hand in Hand und Schulbesuchstag für neue Erstklässler abgesagt

Liebe zukünftige Erstklässler, liebe Erziehungsberechtigte der zukünftigen Erstklässler,

bis zur Einschulung im August dauert es nicht mehr lange. Normalerweise erleichtern wir den zukünftigen Erstklässlern durch das Projekt „Hand in Hand“ den Wechsel zur Schule, indem sie stundenweise am Unterricht teilnehmen dürfen. Außerdem veranstalten wir einen Schulbesuchstag, an dem die Kinder einen ganzen Vormittag in der Schule sind und verschiedene Aufgaben bekommen.

Aufgrund der anhaltenden Schulschließung müssen wir diese beiden Veranstaltungen absagen. Aber keine Sorge: Wenn ihr im Sommer eingeschult werdet, werden wir uns umso mehr um euch kümmern!

Wir freuen und darauf, euch bei der Einschulung in hoffentlich wieder etwas normaleren Zeiten kennenzulernen!

Das Kollegium der GS Sittensen

Corona – Schulschließung bis 04.05.2020 – Neue Regelungen zur Notbetreuung

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Schule ist bis zum 04.05.2020 geschlossen.

Mit der Schulschließung wird bezweckt, dass es zu einer deutlichen Reduzierung der sozialen Kontakte kommt. Bitte stellen Sie Ihr Verhalten darauf ein – auch im privaten Bereich während der Zeit der Schulschließung. Es wird eine Notbetreuung geben. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Eltern, die in folgenden Berufsgruppen tätig sind:

a)Beschäftigte im Gesundheits-, medizinischen und pflegerischen Bereich.

b)Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr.

c)Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Berufe.

Neu ab 20.04.2020:

In der Notbetreuung werden ab sofort auch Kinder aufgenommen, bei denen eine Erziehungsberechtigte bzw. eine Erziehungsberechtigter, in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist: So können etwa die Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommunikation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Berufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behal-ten.

Betreuung in besonderen Härtefällen:
Bei den besonderen Härtefällen können auch folgende Gesichtspunkte Berücksichtigung finden:
o drohende Kindeswohlgefährdung,
o Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere bei Alleinerziehenden,
o gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern,
o drohende Kündigung und erheblicher Verdienstausfall.

Sollten Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen, benötigen wir aus organisatorischen Gründen eine Anmeldung.

Bitte melden sie sich im Büro unter 04282-1516

oder per Mail an info@gs-sittensen.de

Mit freundlichen Grüßen

Ilse Carstens-Rillox

Nächste Seite »