Schulstraße 1
 27419 Sittensen

 Tel.: 0 42 82 - 15 16
 Fax: 0 42 82 - 39 47
 info@gs-sittensen.de

Uncategorized

Sponsorenlauf fällt „fast“ ins Wasser – Junge Läufer trotzen Nässe und Wind

Besorgt schauten Lehrkräfte und Schüler am Morgen des 10. Mais 2019 in den Himmel: Dunkle Wolken begleitet von kräftigem Wind. Unglücklick, denn heute sollte der alljährliche Sponsorenlauf stattfinden.

zusammen mit Ruud Witte von der Katana-Stiftung das Startsignal und so ging es Runde um Runde um den Mühlenteich. Leider setzte der Regen schnell wieder ein. Die Zuschauer und die begleitenden Lehrkräfte wussten: Jetzt ist Motivation gefragt. Laute Zurufe, Klatschen und mutmachenden Worte verhalfen den Kindern trotz Nässe und Kälte zu großartigen Leistungen. Die Mehrheit der Schüler schaffte das Maximalziel (3. Klassen – 45 Minuten und 4. Klassen – 60 Minuten). Freudestrahlend liefen sie unter dem Countdown der Schulleitung ins „Ziel“ ein und viele stürzten sich, teils mit Freudentränen, in die Arme der Eltern.

Die tollen Leistungen der einzelnen sind nicht nur ein großer Gewinn für den Gesamterlös, der dem gemeinnützigen Projekt „Pro Jugend“ der Katana-Stiftung zugute kommt, sondern auch ein toller Erfolg für den Teilbereich „Ausdauerndes Laufen“ des Sportabzeichens.

Glücklich und erschöpft gingen die Kinder ins Wochenende. Gleichzeitig aber auch stolz, durch ihr besonderes Engagement einen wichtigen Beitrag für kranke und bedürftige Mitmenschen geleistet zu haben.

Vielen Dank an alle Kinder und Eltern sowie weiteren Sponsoren.

Musikalische Begrüßung der holländischen Gäste

Aus der „Montagsmusik“, die in unregelmäßigen Abständen zum gemeinsamen Singen und Tanzen einlädt, wurde in dieser Woche eine „Donnerstagsmusik“ und das hatte einen ganz besonderen Grund: Am vergangenen Mittwoch reisten 19 Schüler und Schülerinnen sowie ihre begleitenden Lehrerinnen aus den Niederlanden an. Seit 10 Jahren pflegt die Sittenser Grundschule eine Partnerschaft zur Grundschule „De Horn“ in Wijk bij Duurstede. Ein gemütlicher Grillabend, Unterricht miterleben, aber auch Zeit mit den Gastfamilien verbringen sowie ein Ausflug standen für die Niederländer auf dem Programm. Beim Monatstreffen wurden sie mit einem gemeinsamen Lied „Ich mag den Frühling“, einem „Step-Aerobic-Tanz“ sowie einem Tanz der Kinder, die in der nächsten Woche in die Niederlande reisen, willkommen geheißen. Doch auch die Gäste hatten einen Tanz zu einem englischsprachigen Lied, das sie sangen, mitgebracht. In knalligfarbenen T-Shirts, traditionell in „oranje“ und mit schwarzen Melonen auf den Köpfen, überraschten sie mit einer tollen Darbietung.

Wir wünschen unseren Besuchern weiterhin eine tolle Zeit bei uns!

-