Schulstraße 1
 27419 Sittensen

 Tel.: 0 42 82 - 15 16
 Fax: 0 42 82 - 39 47
 info@gs-sittensen.de

Uncategorized

Unsere „Schnippel-Damen“ sind spitze – seit 5 Jahren schneiden sie leckeres Obst und Gemüse für unsere Schülerschaft

Dreimal wöchentlich schnippeln engagierte Frauen aus der Börde ehrenamtlich in der Sittenser Grundschule fleißig Obst und Gemüse in mundgerechte Portionen, die von den Kindern in der großen Pause verzehrt werden dürfen. 

Insgesamt sind neun Frauen seit fünf Jahren im Schichtsystem jeweils in Dreiergruppen dafür im Einsatz. Grund genug für Schulleiterin Ilse Carstens-Rillox, den „Schnippel-Damen“ vor Beginn der Sommerferien ihren ausdrücklichen Dank auszusprechen und ihnen ein leckeres Frühstück zu spendieren.

Das war aber noch nicht alles, für jede gab’s noch ein Glas Honig von den eigenen „Schulbienen“, die Bienen-AG hat just frisch Honig geschleudert und einen Eis-Gutschein dazu.

Finanziert wird das Projekt „Obstkiste“ aus dem EU-Schulprogramm, das in Niedersachsen flächendeckend angeboten wird und die Entwicklung gesunder Essgewohnheiten fördern soll. Initiiert wurde jedoch die Obstausgabe seinerzeit vom Förderverein der Grundschule Sittensen, der laut Carstens-Rillox auch jetzt das Projekt noch mit unterstützt.

Ob Äpfel, Birnen, Bananen, Weintrauben, Melonen, Gurken, Möhren oder Kohlrabi, die Kinder freuen sich jedes Mal riesig über den gesunden Snack. Der Fokus bei der Auswahl liegt auf saisonale Obst- und Gemüsesorten. „Zwetschgen kommen allerdings nicht so gut an, die bieten wir nicht mehr an“, weiß Seniorenbeiratsvorsitzende Jutta Fettköter zu erzählen.

Jeweils um acht Uhr morgens kommen die Damen zusammen, bringen Obst und Gemüse in verzehrfertige Portionen und schichten sie in Boxen, die auf einen Wagen kommen, der dann in die Pausenhalle gefahren wird. Jede Klasse hat einen „Obstdienst“, der die Kiste holt und wieder zurückbringt. Aus hygienischen Gründen greifen die Kinder nicht per Hand zu, um sich zu bedienen, sondern mit einer Zange.

Nach den Sommerferien wollen die „Schnippel-Damen“ selbstverständlich mit frischem Elan wieder zu Werke gehen.

von Heidrun Meyer

Bunter MoMo-Treff mit vielen Ehrungen und Tänzen

Nach 2 Jahren fand nun endlich wieder unser langersehnter MoMo-Treff statt. Bei bestem Wetter traf man sich im Atrium des Pausenhofes. Während unsere 1. und 2. Klassen noch gar nicht wussten, was diese besondere Zusammenkunft mit sich bringen würde, freuten sich die 3. und 4. Klassen sichtlich in großer Runde zusammenzukommen. Vielleicht auch, weil auf einige von ihnen eine Urkunde oder ein kleiner Preis wartete. Den Anfang machte aber die Tanz-AG von unserer Kollegin Jutta Moog, die sich überwiegend in Eigenregie tolle Tänze zu moderner, peppiger Musik überlegt hatten. Hübsch zurecht gemacht und mit tollem Ausdruck präsentierten sie mitreißende Darbietungen und ernteten viel Applaus.

(mehr …)

Neue Gartengeräte vom Förderverein

Seit einigen Jahren haben wir unseren Schulgarten samt Hochbeete neu aufleben lassen. Regelmäßig kümmern sich einige Klassen und Kolleginnen sowie eine Schulgarten-AG um die Pflege der Beete, so dass alle daran Freude haben und für Unterrichtszwecke nutzen können. Doch für eine gute Pflege braucht es auch entsprechende Gartengeräte. Dank des Fördervereins unserer Grundschule konnten nun Grubber, Rechen, Grabegabeln, Besen sowie Handschaufeln und -harken im Wert von 300 Euro angeschafft werden. Diese sind qualitativ besser als die kleinen Kindergeräte, die zuvor genutzt wurden und teilweise nicht mehr intakt waren. Wir bedanken uns recht herzlich für die Spende und freuen uns auf das Gärtnern.

Die Schulgarten-AG mit Jule Nack, die regelmäßig ehrenamtlich in der AG mithilft.

Für den Frieden auf die Straße gehen..

Die politischen Ereignisse rund um den Krieg der Ukraine und Russland betreffen uns alle. Auch unsere Schülerschaft der 3. und 4. Klassen sowie das Lehrerkollegium solidarisiert sich mit der Ukraine und kam deshalb gern der Aufforderung der KGS nach, für den Frieden auf die Straße zu gehen. Mit blau-gelben T-Shirts, selbstgestalteten Plakaten und Bannern machten Groß und Klein Stimmung FÜR den Frieden und GEGEN den Krieg. Ein herzliches Dankeschön an die Schülervertretung der KGS, die dieses Event toll organisiert hatte. Wir waren gern dabei und denken auch weiterhin an alle Menschen im Krieg und auf der Flucht.

–> KGS Sittensen – Friedensmarsch – März 2022 – YouTube

Viertklässler schmücken Tannenbaum bei Holz Haase

Die Klasse 4c der Grundschule Sittensen hat in den Ausstellungsräumen des Sittenser Unternehmens Holz-Haase Baustoffe einen großen Tannenbaum mit selbstgebasteltem Holzschmuck dekoriert. 

Hintergrund der Aktion ist das Vorhaben der „Drachenklasse“, im Mai 2022 eine Klassenfahrt auf die Insel Langeoog zu unternehmen. Um die Klassenkasse ein wenig aufzufüllen, war geplant, beim Weihnachtsmarkt in Sittensen Kinderpunsch, Kakao und selbstgebastelte Weihnachtsaufhänger aus Holz zu verkaufen. 

Corona bedingt ist die Veranstaltung jedoch ausgefallen. So entstand die Idee, bei der Firma Holz-Haase nachzufragen, ob dort ein Tannenbaum geschmückt werden dürfte.

Inhaber Rudolf Haase zeigte sich sofort begeistert und ließ sodann einen Baum aufstellen, den die Viertklässler mit ihrem bunten Holzschmuck zu einem echten Blickfang werden ließen. Zum Dank gab’s von Rudolf Haase eine großzügige Spende für die Klassenkasse.

Die Kinder waren sehr glücklich, dass sie durch diese Aktion ihre Weihnachtsdekoration doch nicht umsonst gebastelt hatten.

(übernommen aus Treffpunkt-Sittensen)

Wir feiern unser Winterfest

Ärzte, Piraten und bunte Tiere, aber auch düstere Gestalten, bekannt aus diversen Fernsehsendungen tummelten sich jüngst in den Fluren und Klassenräumen der Sittenser Grundschule. Das Motto „TV und Serien“ wurde bereits im vergangenen Jahr von den Kindern abgestimmt und so trafen nun beim beliebten Winterfest Figuren aus Filmen und dem Märchenland auf ein ebenso bunt verkleidetes Kollegium.

Die Schülerschaft der 3. und 4. Klassen hatte im Vorfeld mit ihrer Klassenleitung ein buntes Programm in Form von Spielen und Aktionen auf die Beine gestellt, für das schon Tage zuvor mit bunten Plakaten geworben wurde.

In der Turnhalle starteten wir unser Winterfest, standesgemäß mit Gesang, Tanz und Polonaise, bevor es mit den Spielestationen losging. Hier sah man die gesamte Kostümpracht unserer Schüler und Schülerinnen und stimmte sich mit dem Monatslied „Tohuwabohu“ auf ein närrisches Treiben ein.

Dosenwerfen und Nerf-Schießen, Schminken und Quizen, Sportspiele und Disco oder sichmit dem Taxi herumfahren lassen- die Möglichkeiten waren vielfältig und für jeden war etwas dabei. Wer es gruselig mochte, wagte einen Lauf durch die Geisterbahn im Schulkeller. Auch das „Supertalent“ wurde passend zum Motto in bekannter fernsehmanier gesucht und gefunden. Freya aus der 2b wurde mit ihren Geigenspielkünsten ebenso wie Luana und Lieke aus der 4b mit einem einstudierten Tanz zum Supertalent gewählt.

Zur Stärkung stand ein reichhaltiges Buffet bereit, das die Eltern der Zweitklässler organisiert hatte. Hier konnte nach Herzenslust geschlemmt und eine Pause eingelegt werden.

–> Weitere Fotos folgen

-